20. Mai 2016

Saisonradwechsel abgeschlossen!?

Gut so. Aber wann kontrollieren Sie das nächste mal den Reifenluftdruck?

Wie wichtig der richtige Luftdruck in einem Reifen ist, wird oftmals unterschätzt und daher dessen Kontrolle vernachlässigt.

Ein falscher – meist zu niedriger Luftdruck- bringt unter Umständen folgende Probleme mit sich:

  • Verlängerung des Bremsweges
  • Erhöhtes Unfallrisiko
  • Erhöhter Reifenverschleiß
  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch

Bei falschem Luftdruck verringert sich das Haftungsverhalten des Reifens und damit das Handling des Fahrzeugs bei Regen und Nässe (Aquaplaning) und bei Kurvenfahrten, Brems- und Ausweichmanövern; es kommt jeweils zu einem erhöhten Unfallrisiko.

Ein falscher Luftdruck wirkt sich auch auf Verschleiß und Haltbarkeit des Reifens aus. Bereits 0,2 bar Minderdruck reduziert die Lebensdauer eines Reifens um etwa 10 Prozent, 0,6 bar sogar schon um 50 Prozent. Aber auch ein zu hoher Druck führt zu übermäßigem Verschleiß des Reifens.

Bei längerer Fahrt mit zu geringem Luftdruck wird der Reifen durch ständiges Walken über Maß erhitzt und es kann schlimmstenfalls zu einer Ablösung der Lauffläche kommen. Mit zu geringem Luftdruck erhöht sich der Rollwiderstand des Fahrzeugs, was zu einem erhöhten Kraftstoffverbrauch führt.

Kontrolle ist wichtig

Auch der modernste Reifen verliert minimal Luft, was aber ganz normal ist. Ein Reifendruckverlust von bis zu 0,5 bar ist bei einer Sichtprüfung nicht erkennbar. Der Reifenluftdruck sollte daher regelmäßig kontrolliert und wenn notwendig korrigiert werden.

Die Angaben für den richtigen Luftdruck finden Sie z. B. in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs oder auf der Innenseite der Tankklappe oder der Fahrertür bzw. an der B-Säule. Achten Sie dabei auch auf den jeweiligen Beladungs- bzw. Fahrzustand. Überprüfen Sie den Luftdruck nur am kalten Reifen! Durch die Erwärmung während der Fahrt steigt der Luftdruck an und verfälscht somit das aktuelle Messergebnis. Lassen Sie sich davon nicht täuschen und lassen Sie am warmen Reifen keine Luft ab!

Und zu guter letzt:

Auch der Reservereifen sollte regelmäßig überprüft werden, damit man nicht einen nutzlosen „Plattfuß“ im Kofferraum vorfindet, wenn es einmal darauf ankommt … Allzeit gute, unfallfreie Fahrt!